Tauchschule Büdingen

Cornelia & Michael Rüffer

 

Oberpforte 17
63654 Büdingen

OT Eckartshausen

 

 

Telefon (06048) 981720

E-Mail Info[at]tauchschule-Buedingen[dot]de

 

_________________________

normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Umweltgerechtes Tauchen

„Der Mensch ist nicht das Produkt seiner Umwelt – die Umwelt ist das Produkt des Menschen.“

Benjamin Disraeli

 

Mit jedem Schritt in unserem Leben beeinflussen wir unsere Umwelt. Auch beim Tauchen greifen wir unweigerlich in unsere Umwelt ein. Da wir uns als Taucher immer nur als Gast in einem fremden Zuhause aufhalten, sollten wir diesen Teil der Umwelt so wenig wie möglich beeinflussen.

 

Unter vielen Aspekten des Tauchens gehört das „umweltgerechte“ Tauchen zu den anspruchsvollsten. Dabei beginnt es schon vor dem Tauchen und endet nicht mit dem Tauchgang alleine. Das Team der Tauchschule Büdingen übernimmt eine große soziale Verantwortung, wenn es auf freiwilliger Basis über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus soziale und Umweltbelange in seine Freizeitaktivitäten integriert. Jeder Einzelne aus unserem Team bringt seine persönlichen Erfahrungen und Stärken in jeden seiner Tauchgänge ein. Dabei stehen wir jedem mit Rat und Tat zur Seite

 

Neben der Ausbildung zum umweltgerechten Tauchen unterstützen wir bei zahlreichen Aktionen und Events. Von der Gewässerreinigung bis zur Aufnahme des Fischbestandes sind wir jederzeit unserer Verantwortung bewusst und handeln entsprechend.

 

Damit auch in Zukunft noch viele Menschen die einzigartige Schönheit der Natur genießen können, sollte sich jeder Einzelne entsprechend verhalten und andere dazu ermutigen. Schon mit der Beachtung einiger weniger Grundregeln kann jeder seinen Teil dazu beitragen, damit sich auch unsere Kinder an der Schönheit der Natur erfreuen können.

 
  • Vorhandene Parkplätze und Einstiege nutzen
  • Nicht in Wasserpflanzen und Schilfzonen tauchen
  • Nist-, Brut-, und Laichplätzen fern bleiben
  • Ausreichenden Abstand zum Grund einhalten
  • Keine Tiere berühren oder füttern
  • Nicht harpunieren und keine Tiersouvenirs kaufen
  • Gewässer und Uferzonen sauber halten
  • Arten- und Naturschutzbestimmungen beachten
  • Kein unnötiges Betreiben von Maschinen in der Natur
  • Mitmenschen zum umweltbewussten Verhalten anregen

 


Für weitere Informationen haben der NABU und der VDST eine Broschüre herausgebracht, „Abtauchen- Sporttaucher für saubere Meere“. Wer sich gerne an Aktionen beteiligen möchte, kann sich hier auf unserer Seite über Events informieren oder bei Organisationen wie Project Aware nachsehen.